eierEierverzierunggrapicsaquarell

  Über Micheierverzierunggraphiken aquarellKontakt
MagyarEnglishDeutsch

Schicken
Sie eine E-Karte

 

 

 

 

 

 

 

Handwerk Studio
Csaba Nagy
2330 Dunaharaszti
Klapka u. 40
tel.: +36 20 915 6262
fax: +36 24 461 636
info@handwerkstudio.hu

 

Made by
weboldal

home      mail     print

Willkommen auf dem Homepage des Handwerkstudios


 

1978 bekam ich die Möglichkeit, mich mit der künstlerischen Bearbeitung von Eiern der ungarischen Künstlerwelt anzuschließen. Auf dem Gebiet der Eiermalerei entwickelte ich während der Jahre eine in ganz Europa eigenartige Technik, die sich aus der Gravierung der Eierschale, dem Aufsatz einer Strohintarsie und der Verwendung von gebranntem Stroh zusammengesetzt.

Meine Werke wurden auch in Ausland schnell bekannt, in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wo sie großen Erfolg hatten. Später durfte ich an Eiermessen und Ausstellungen persönlich teilnehmen, an denen ich mich mit den europäischen Trends der Eiermalerei vertraut machte. In diesem Zusammenhang nahm ich auch an Ausstellungen in Kanada teil.

Eierverzierung

Die Fläche der Eierschale ist für mich ein Material, auf dem sich meine künstlerischen Vorstellungen und Gedanken verwirklichen lassen. Die Form selbst ist meiner Meinung nach eine der vollkommensten und einfachsten Formen, die die Natur geschöpft hatte. Die Eier der verschiedenen Vögel, die Vielfalt der Größen, der Formen, der Ebenheit der Fläche bieten unendliche Möglichkeiten für ihre künstlerische Bearbeitung.

 

Eierverzierung   Eierverzierung   Eierverzierung

 

Das Schaffen von Graphiken und Aquarellen setzt eine vollkommene seelische Abstimmung auf die Arbeit voraus: die Zeit, die umliegende Welt schwinden dahin, die Müdigkeit vergeht. Auch dabei versuche ich die in der Eierdekorierung entwickelte Technik anzuwenden. Das auf den Bildern verwendete Verfahren hebt die gemeinsame Wirkung der Graphik mit weißer Tusche auf dunklem Grund und des Strohkollagenaufsatzes hervor. Die strikte Ordnung der Ornamentik, das Beachten der geometrischen Grenzen und die verwendete Technik zusammen machen die Entscheidung der fachlichen Jury bei der Einreihung meiner Arbeiten besonders schwer.

Es ist mir ein großer Freund, wenn meine Arbeiten Ihren Beifall finden!


Nagy Csaba